Was ist ein Einmalhandschuh?

Was ist ein Einmalhandschuh?

Ein Einmalhandschuh wird zum einen von Personen in der Medizin und Pflege eingesetzt, um sich selbst und die Patienten vor Infektionen zu schützen. Zum anderen kommen die Handschuhe im Laboralltag in biotechnologisch arbeitenden Labors, in Chemielabors, in der Reinigung, in der Lebensmittelindustrie und beim Verkauf von Lebensmitteln, im Friseurhandwerk beim Haare färben sowie in vielen weiteren Berufszweigen zur Anwendung.

 

Die gängigsten Materialien aus denen Einmalhandschuhe hergestellt werden sind Natur-Latex, Nitril oder Vinyl. Einmalhandschuhe aus Polyethylen (PE-Folie) werden in der Lebensmittelindustrie und im Friseurhandwerk verwendet. Heutzutage findet man Einmalhandschuhe oft in einer großen Farbvielfalt. Blaue Handschuhe werden aufgrund ihrer Farbe häufig in der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung eingesetzt, da diese bei Verlust leicht aufzufinden sind und damit Sicherheit in der Produktionskette bieten.

 

Andere Farben findet man z. B. im Friseurhandwerk oder im Dentalbereich. Schwarze Einmalhandschuhe hingegen haben den Siegeszug in Tattoo Studios angetreten, da helle Handschuhe bei der Nutzung mit den Tätowier-Farben schnell unansehnlich sind und damit unhygienisch wirken. Einmalhandschuhe werden direkt nach der Verwendung entsorgt.

 

 

So wird Latex gewonnen und verarbeitet

Erfahren Sie in unserem kurzen Film, wie das Naturprodukt zu Ihrem Qualitätsprodukt wird.

 

 

Persönliche Beratung

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Sie suchen die passende Antwort darauf, welcher Handschuh oder welches Produkt für Ihre Anwendung passend und richtig ist? Nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit uns auf.

 

+49 (0) 4171 84 80-0

Kontaktieren Sie uns!