Unsere Webseite verwendet JavaScript. Wenn Sie auf dieser Webseite surfen möchten, müssen Sie JavaScript aktivieren
Erfahren Sie mehr über JavaScript? https://developer.mozilla.org/de/docs/Web/JavaScript/About_JavaScript

AMPri unterstützt die Sucht- und Jugendhilfe e.V.

… denn die Jugend ist unsere Zukunft

Wie können wir unsere Kinder vor Drogen jeglicher Art schützen? Dieses Thema wird leider immer wichtiger. Wo fängt der Drogenmissbrauch an und wie kommen unsere Kinder, die in den meisten Fällen wohlbehütet aufwachsen, plötzlich in den Strudel der Drogenszene? Das passiert schneller, als man es sich vorstellen kann.


Ob man es glaubt oder nicht, oft passiert der erste Kontakt mit Drogen im Freundeskreis oder in der Schule. Schulhof, Mitschüler oder auch in den angrenzenden Bereichen der Schulen. Die Unwissenheit sowie die Neugier auf bunt gestaltete Pillen oder synthetische Drogen siegen. Wie gefährlich das ist, ist den Jugendlichen kaum bis gar nicht bekannt oder wird dramatisch unterschätzt. Eltern erkennen ihr eigenes Kind plötzlich vom Verhalten nicht wieder. Hier muss Vorsorge und Aufklärung geschaffen werden. Der Verein Sucht- und Jugendhilfe e.V. unterstützt mit seinem Ratgeber, der über alle Arten von Drogen und Suchtpotentialen aufklärt, genau an dieser Stelle. An der Basis, in den Schulen. Dieses Thema muss in den Schulen präsenter werden. Das aufklärende Fachmedium wird interessierten Schulklassen kostenlos zur Verfügung gestellt. Damit das funktioniert, arbeitet der Verein intensiv mit den Unternehmen aus der Region zusammen, die sich als Sponsoren an der Produktion der Rat gebenden Zeitschrift beteiligen. Einen dieser Sponsoren hat die Sucht- und Jugendhilfe in uns gefunden. Wir setzen bereits lange auf intensive Nachwuchsförderung und unterstützen die Jugend unter anderem im Sport, bilden aus und setzen auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. Da liegt es nahe, dass wir uns auch im sozialen Bereich weiter engagieren, um jungen Menschen eine drogenfreie Zukunft zu ermöglichen.

 

Wer auch eines der zahlreichen Projekte unterstützen will, kann sich direkt aktiv an die

Sucht- und Jugendhilfe e.V. wenden:

Tel.:      0 800 / 5 88 87 51 (kostenfrei) von 8.00 – 16.00 Uhr

Fax:      0 800 / 0 00 52 07 (kostenfrei)

E – Mail: suchtundjugendhilfe.ev@gmail.com

Internet: https://www.suchthilfeverein.org

zurück

News & Termine

Hier finden Sie eine Übersicht von unseren News & Terminen

Persönliche Beratung

Sie haben Interesse an unseren Produkten? Sie suchen die passende Antwort darauf, welcher Handschuh oder welches Produkt für Ihre Anwendung passend und richtig ist? Nehmen Sie ganz einfach Kontakt mit uns auf.

 

+49 (0) 4171 84 80-0

Kontaktieren Sie uns!